Unser Ratgeber zum Shisha rauchen

Gerade bei den jungen Erwachsenen ist die Shisha voll im Trend! In vielen Städten sind immer mehr Shisha Clubs und Lounges zu finden, die dazu einladen bei einem Getränk in gemütlicher Atmosphäre, alleine oder mit Freunden, Shisha zu rauchen. Doch was ist so besonders an einer Shisha? Was gibt es für hilfreiche Shisha Tipps? Ist Shisha rauchen bei Erkältung gut und ab wie viel Jahren darf man Shisha rauchen? All diese Fragen möchten wir euch im nachfolgenden Text beantworten.

Aladin Shisha OriginsKaya ELOX 630 Pyramid
Produktvorschau
Höhe

50 cm

69 cm

Gewindeart

Schraubgewinde

Schraubgewinde

Schlauchoptionen

2 Stück

inkl. einem Schlauch

4 Stück

inkl. einem Schlauch

Schlauch

Tabakkopf

Preis UVP44,83 119,00
Vorteile sehr handlich – perfekt für Unterwegs
günstig
fünf verschiedene Designs
inkl. Mundstück
Nachteile kleine Bowl
mangelhafter Durchzug
etwas teurer
kleine Bowl
Jetzt Preis prüfen bei Amazon Jetzt kaufen bei Amazon Jetzt kaufen bei Amazon

Was ist eine Shisha?

shisha rauchen tippsDie Shisha ist eine Wasserpfeife aus dem arabisch stammenden Raum. In dieser Pfeife wird in der Regel nicht einfach nur Tabak, sondern besonderer Tabak mit Frucht- und Geschmacksaromen geraucht. Geschmäcker wie Apfel, Kirsche und Banane, aber auch Schokolade oder besondere Gewürze sind mittlerweile auf dem Markt zu finden, um so auch immer mehr junge Erwachsene für das Shisha rauchen zu begeistern. Es gibt auch mobile, handlische Varianten, wie die Mini Shisha, die man jederzeit auch praktisch im Koffer überall mitnehmen kann.

Das Rauchen der Shisha funktioniert ähnlich einer Bong. So wird der Rauch durch ein mit Wasser abgefülltes Gefäß gezogen, so dass dieser gekühlt wird und sogenannte Schwebstoffe und wasserlösliche Bestandteile zum Teil herausgefiltert werden. Somit entsteht beim Shisha rauchen ein Geschmack und Geruch passend zu dem ausgesuchten Aroma und es schmeckt eben nicht einfach nur nach Tabak, wie beim Rauchen einer Zigarette. Das ist wahrscheinlich auch der Reiz bei vielen jungen Erwachsenen, die dadurch das Empfinden haben, dass Shisha rauchen nicht gefährlich oder gar ungesund sei. Dennoch ist mittlerweile erwiesen, dass das Shisha rauchen ebenso gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann.

Tipps zum Shisha rauchen

shisha rauchen mann detailVorbereitung:
Zu aller erst solltet ihr kaltes Wasser in die Bowl füllen, so dass das Rohr gut 3 cm in das Wasser taucht. Anschließend ist es empfehlenswert ein paar Tropfen Zitronensaft in das Wasser zu geben, denn dadurch werden Dreck und Wasserränder vermieden. Jetzt könnt ihr den Tabak von Ästen befreien und etwas mit den Fingern zerrupfen. Drückt diesen anschließend leicht in den Topf und achtet darauf, dass ein paar Millimeter Abstand zwischen dem Tabak und der Folie sind. Tipp: Wenn ihr Alufolie nehmt, wird der Tabak nicht so schnell heiß. Außerdem helfen kleine Löcher in der Folie (zum Beispiel durch das Einstechen mit einer Nadel), dass der Tabak weitaus langsamer verbrennt. Bevor es nun mit dem Rauchen losgeht, blast ein oder zweimal von unten in den Shisha Kopf bzw. Shisha Kaminkopf damit der Tabak sich bereits etwas lösen kann. Nun den Topf auf die Säule setzen und los geht’s.

Weiterhin gehört zu den Shisha rauchen Tipps auch, dass nach jeder Session in der ihr geraucht habt, der Schlauch einmal gut durchgeblasen und durchgeschüttelt wird. Denn so entstehen keinerlei Ablagerungen und die Shisha kann durchaus öfter genutzt werden.

Los gehts:
Wartet vor dem Rauchen ab, dass der Tabak heiß genug ist. Denn ansonsten kann sich auch kein Rauch bilden. Sofern sich zu viel Rauch gebildet hat, kann der Tabak ziemlich schnell anbrennen. Hier empfiehlt es sich, die Kohle die auf der Folie ist leicht an den Außenrand zu schieben. Sobald der Rauch wieder weniger wird kann die Kohle wieder mittig geschoben werden. Sollte es beim Rauchen im Hals zu viel kratzen, befindet sich eventuell alter und stehender Rauch im Glas, welcher jedoch durch das häufigere hineinblasen in den Schlauch gelöst werden kann. Hört das Kratzen immer noch nicht auf, dann kann es sein dass der Tabak verbrannt ist. In diesem Fall kann die Shisha leider nicht mehr weiter geraucht werden und muss zuerst entleert, gesäubert und wieder neu befüllt werden. Bitte bedenkt auch, dass bei den unterschiedlichen Tabakaromen jeder Tabak seine Zeit braucht um den richtigen und intensiven Geschmack zu bekommen. Bei der einen Sorte kann es also durchaus etwas länger dauern als bei einer anderen.

shisha rauchen mannTipps zum Tabak:
So gut wie jeder Tabak für Shishas muss vor Gebrauch noch mit Melasse nachbefeuchtet werden. Das liegt daran, dass die Entwicklung von Rauch bei diesen Shisha Tabaksorten nicht so extrem ist, wie bei normalen Tabaksorten. Damit ihr einen optimalen Rauchgenuss habt, empfiehlt es sich maximal 3 Teelöffel Melasse auf je rund 50 g Tabak zu geben. Dieser sollte gut untergemischt werden und anschließend ein paar Stunden einziehen. Melasse ist im Übrigen eine Art dunkler Zuckersirup.
Wem diese Vorbereitungen jedoch zu viel sind, der müsste sich in speziellen Shisha Foren und Plattformen schlau machen, welche wenigen Anbieter bereits feuchten Tabak anbieten. Hier sei allerdings im Vorfeld gesagt, dass die Auswahl nicht sehr groß ist.
Wie bereits erwähnt sind die Geschmackaromen und Sorten bei Shisha Tabak vielfältig und groß. Ob Obst oder Gewürzgeschmäcker bis hin zu exotischen und orientalischen Sorten ist alles vorhanden. Damit der Tabak lang genug frisch bleibt sollte er kühl (am besten im Kühlschrank) gelagert werden. Während des rauchens können auch zwei oder drei Eiswürfel mit in das Wasser gegeben werden, was zu einem intensiveren Geschmack führt.
Wenn ihr möglichst viele neue Geschmackserlebnisse haben möchtet, dann versucht einfach einmal verschiedene Tabaksorten zu mischen (zum Beispiel Kirsche und Banane). Auch die Zugabe in geringer Form von Milch, Kaffee oder Rotwein in das Wasser der Shisha kann zu einem wunderbaren und einzigartigem Geschmack führen. Es lohnt sich einfach einmal ein paar Aromen auszuprobieren, jedoch nur, solange es auch Zutaten sind, die wir so wieso selbst verzehr werden.

Ein kleiner Tipp für die nächste Shisha Party: Ihr könnt den Shisha Qualm durch einen Ring blasen, welche es auch beim Zubehör für Shishas gibt. Dadurch entstehen lustige Blasen die mit Qualm gefüllt sind.

Wichtiges zur Reinigung der Shisha

Nach jeder Rauch Session müsst ihr die Shisha unbedingt reinigen, da sich ansonsten zu viel Dreck und Ablagerungen im inneren bilden. Zum Reinigen am besten heißes Wasser und etwas Zitronensaft nutzen. Und immer wenn ihr die Shisha wieder neu benutzt ist es ganz wichtig auch neues Wasser einzufüllen. Ablagerungen können zudem auch den Geschmack beeinflussen, und das wäre doch schade.

AngebotBestseller Nr. 1

DXP Wasserpfeife Shisha Hookah Mit 2 Schläuchen Ca.55cm Inkl. Kohlezange Und Zubehör NEU JYH04

  • Genießen Sie den Geschmack des Orients und entspannen Sie bei wohlriechendem Dampf
  • Eine traditionell orientalische Wasserpfeife aus Glas in hochwertiger Qualität.
  • Geeignet für Familienfeiern, Restaurants, Cafe und so weiter.

Bestseller Nr. 2

Amy Deluxe 038 - I need you - Black powder Shaft - Klick -

  • Hersteller: AMY Deluxe, Modell: I Need You, Modellnr. amy-038
  • Moderne und kompakte Shisha mit Klick-Verschluss und Kaminkopf
  • Die Shisha ist luftdicht und hat einen optimalen Durchzug

Bestseller Nr. 3

DXP Wasserpfeife Shisha 2 Schläuchen inkl. Kohlezange, Zubehör mit Wassermelone, Ice-Shock,...

  • Eine traditionell orientalische Wasserpfeife aus Glas in hochwertiger Qualität.
  • Genießen Sie den Geschmack des Orients und entspannen Sie bei wohlriechendem Dampf
  • Geeignet für Familienfeiern, Restaurants, Cafe und so weiter.

Ab wann darf man Shisha rauchen?

Da wie bereits erwähnt das Rauchen einer Wasserpfeife ebenfalls gesundheitliche Risiken mit sich bringt, ist an den Gerüchten, dass Shisha Rauchen bereits ab 14 Jahren erlaubt sei nichts Wahres dran. Aber ab wie viel Jahren darf man Shisha rauchen?

Hier gibt es eine ganz klare Regelung: Es ist abhängig davon welcher Inhalt der Tabakkopf hat. Denn sofern Tabak, ganz gleich in welcher Geschmacksrichtung, im Kopf der Wasserpfeife geraucht wird, ist das Rauchen einer Shisha ganz klar erst ab 18 Jahren erlaubt. Befinden sich jedoch Shisha Steine im Shisha Kopf, kann die Rechtslage in Deutschland abweichen. Eine Auskunft über die genauen Bestimmungen für Shiazo Steine können wir zur Zeit jedoch nicht geben.

Die Shisha und dessen Zubehör selbst kann jeder kaufen, da es auch hierfür in Deutschland keine Altersbeschränkung gibt.

Das Gleiche gilt auch für die E-Shisha. Hier findet ihr zusätzliche Infos und die Vorteile einer E-Shisha.

Ist Shisha rauchen bei Erkältung geeignet?

Wir empfehlen euch die Shisha während einer Erkältung lieber nicht zu benutzen. Denn das Immunsystem ist durch die Krankheit bereits sehr geschwächt und das Einatmen des Rauches kann dazu führen, dass Schwindel und Kratzen im Hals entsteht, bis hin zur Atemnot. Auch ein nicht mehr aufhörender Reizhusten kann beim Shisha rauchen während einer Erkältung entstehen. Also lasst während der Tage einer Erkrankung die Shisha lieber weg. Außerdem sind die Geschmacksnerven in dieser Zeit sowieso gestört und das wäre doch zu schade um den Tabak.

Fazit:

Das Rauchen von Shisha Pfeifen kommt immer mehr in Trend. Dies liegt mit Sicherheit daran, dass es zum einen viele tolle Geschmacksrichtungen des Tabaks gibt, zum anderen das es zahlreiche Bars und Lounges gibt die sich auf das Thema „Shisha Rauchen“ mit Freunden in einer gemütlichen Umgebung spezialisiert haben. Es finden sich auch immer mehr Geschäfte auf dem Markt wieder, die neben Shishas auch jede Menge Zubehör für diese aus dem arabisch stammenden Raum beruhigende Wasserpfeife haben.

Wer die von uns oben genannten Tipps beim Rauchen einer Shisha beachtet, findet sicherlich Spaß und Entspannung. Bedenkt bei alle dem aber trotzdem, dass auch das Rauchen einer Shisha gesundheitliche Risiken mit sich bringt, wie das Rauchen einer normalen Zigarette. Also immer nur in Maßen und ab dem gesetzlichen Mindestalter!